Sokrates Giapapas

Sokrates Giapapas
Sokrates Giapapas
Sokrates Giapapas

Er ist 1937 in Athen geboren. Er begann sein Studium nach seiner Wehrdienstzeit in Griechenland, vollendete es 1966 an der TU des damaligen West-Berlin, als Diplom Ingenieur in Maschinenbau und Verfahrens- technik. Er hat als Geschäftsführer für große Firmen gearbeitet, sowohl in Deutschland, als auch in Griechenland, bis zu seinem Rentenalter 2004 Jetzt ist er Präsident des Zentrums für Entwicklung, Innovation und Technologie von Süd Brandenburg (Z.E.I.T.). Parallel dazu engagiert er sich in der Region Brandenburg und ist immer noch in ehrenamtlichen Aktivitäten tätig; ist Mitglied in vielen Vorständen dieses Landes; 2007 folgte seine Lektor Ernennung in der Universität von Warschau. Im gleichen Jahr wurde ihm vom Brandenburgischen Ministerpräsidenten, Hr. Platzeck, der Verdienstorden und die Europaurkunde 2010 des Landes Brandenburg verliehen.

Seit Kindesalter schreibt er Dichtung und Prosa und singt in einer deutsch-griechischen Band. Veröffentlichungen von Gedichtsam- mlungen unter anderem:
›Festival Portoheli‹ (Vlg. Daidalos, 1992), ›Vom Winde Verweht‹ (Vlg. Daidalos, 1993); ›Erdträume‹ (Etaireia Grafikon Texnon ABEL, 2001); ›Träume aus Portoheli‹ (Typografeio Diatton, Mai 2008).

Beim Größenwahn Verlag Frankfurt am Main ist seine Kurzgeschichte Immer in Bewegung in der Anthologie Bewegt erschienen.

Schreibe einen Kommentar