Dimitris Nollas

Dimitris Nollas
Dimitris-Nollas
Dimitris Nollas

Er ist 1940 in Adriani bei Drama geboren und in Athen aufgewachsen. Er studierte Jura und Soziologie in Athen und Frankfurt/M. und berufsbedingt lebte er viele Jahren in verschiedenen Städten Westeuropas. Er arbeitete für den griechischen staatlichen  und beim privaten Fernsehsender als Pro- grammberater.
Von 1993 bis 1995 unterrichtete an der Pandeion Universität von Athen Drehbuchschreiben im Fachbereich Kommunikation. Für sein Werk würde er mit vielen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Veröffentlichungen: ›Fee von Athen‹ Novelle (1974); ›Polyxeni‹ Novelle (1974); ›Die zarte Haut‹ Erzählungen (1982); ›Die besten Jahren‹ Novelle (1984); ›Das fünfte Geschlecht‹ Novelle (1988); ›Ich träume von meinen Freunden‹ Erzählungen (1990); ›Das Grabmal am Meer‹ Roman (1992); ›Der Mensch der vergessen wurde‹ Roman (1994); ›Die beschlagenen Scheiben‹ Erzählungen (1994); ›Kleine Reisen‹ Reiseimpressionen (1998); ›Zauberhafte Lichtgestalt‹ Roman (2000); ›Von einen Bild zum anderen‹ Roman (2003); ›Der alte Feind‹ Erzählungen (2004); ›Tabakblätter‹ Essay (2006); ›Geschöpfe des Schiffsbruchs Novelle‹ (2009; ›Jedermanns Zeit‹ Roman (2010). Viele seiner Erzählungen wurden in Anthologien auf Deutsch mit aufgenommen, während 2005 eine Erzählsammlung von ihm zweisprachig im Verlag Romiosini Köln erschien und 2010 im .Beim Größenwahn Verlag Frankfurt am Main seine Kurzgeschichte ›MANTZIKERT‹ in der Anthologie Bewegt

Dimitrios Nollas, einer der bekanntesten Schriftsteller Griechen- lands.  Er ist ausserdem Ehrenmitglied unserer Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar