Ivo Meraskentis

Ivo Meraskentis
Ivo Meraskentis
Ivo Meraskentis

Geboren und aufgewachsen in Athen, Jahrgang 1972, mütterlicher- seits aus dem Rheinland stammend, Abitur 1990 an der Deutschen Schule Athen, Medizinstudium an der Justus Liebig Universität Giessen, Abschluß 1997. Ärztliche Tätigkeit in der Herzchirurgie, Rehabilitationsmedizin, Diabe- tonlogie, seit 2007 in der Chirurgie- und Unfallchirurgie des GZW, Kreiskrankenhaus Schotten. Verheiratet, 2 Kinder.
Erste dichterische Schritte mit 15 Jahren, ab 1994 Mitarbeiter im Athener literarischen Magazin Aiolika Grammata mit vollständiger Veröffentlichung in 2008 des bis dahin geschriebenen und überar- beiteten Werkes in den drei Sammlungen Eglantini, Pezoporeia ( Wanderung ) und ja ti Thisvi endeka tragoudia ( elf Lieder für Thisvi ), Heft Nr. 231, in 2010 der vierten Sammlung mit dem Titel to ipagorevmeno Mosaiko ( das diktierte Mosaik ), Heft Nr. 245. Weiter vertreten in Anthologien, im Vereinsmagazin ta Kalloniatika und mit Übertragungen aus dem Deutschen ins Griechische u.a. Gedichte von Ingeborg Bachmann, Heinrich Heine und Joseph von Eichendorff .

Ίβο Μερασκεντής

Γεν. το 1972 στην Αθήνα, απόφοιτος της Γερμανικής Σχολής Αθηνών και της Ιατρικής Σχολής του πανεπιστημίου του Giessen, έγγαμος, δύο παιδιά. Πρώτα λογοτεχνικά βήματα σε ηλικία 15 ετών, συνεργασία από το 1994 με το λογοτεχνικό περιοδικό Αιολικά Γράμματα του Κώστα Βαλέτα, δημοσίευση των τριών ποιητικών Συλλογών Εγλαντίνη, Πεζοπορία και Για τη Θίσβη έντεκα τραγούδια το 2008 ( τεύχος αρ. 231 ) και της 4ης Συλλογής Το υπαγορευμένο μωσαικό το 2010 ( τεύχος αρ. 245 ). Τα ποιήματα που ακολουθούν ανήκουν στην πρόσφατή του λογοτεχνική δουλειά.

Ivo Meraskentis, Auszüge aus der aktuellen 5ten Gedichtsammlung

Schreibe einen Kommentar