Schlagwort-Archive: Literaturautomat

Literaturautomat

Literaturautomat

Kultur statt Kippe, Lyrik statt Lucky Strike!

literaturautomatDer Literaturautomat ist eine Initiative von Pamela Granderath (Art Connection) und Christine Brinkmann (zakk) und dient der Verbreitung schöner Literatur! Gegen Münzeinwurf von 2,- EUR gibt es Lyrik, Poesie, Kurzgeschichten und andere kleine Kostbarkeiten, die nicht nur einen selbst, sondern auch Andere erfreuen. Neben fünf „Literatur-Schächten“, deren Inhalt bekannt ist, spuckt ein weiterer Schacht eine Überraschung aus: ein Daumenkino? Texte eines unbekannten Autors? Finden Sie es heraus!

Literaturautomat vom 07. – 10. Mai 2015 auf der Buchmesse in Thessaloniki.

Literaturautomat Gemeinsam mit der „Gesellschaft Griechischer Autoren/innen in Deutschland e.V.“ (GGAD) stellen wir ab dem 08.05.2015 den Literaturautomat am Stand des Goethe-Instituts in Thessaloniki vor. Er verbleibt dann für ein Jahr in Thessaloniki.

Bei Lesungen auf der Messe werden Pamela Granderath und Michalis Patentalis die Autoren und Autorinnen dieser Sonderedition vorstellen. Mit dabei sind unter anderem: Andonis Fostieris, Elsa Korneti, Petros Kyrimis, Niki Eideneier und Ivo Meraskentis. In diesen zweisprachigen Publikationen befinden sich Gedichte und Kurzgeschichten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Möchten Sie sich für eine Box im Literaturautomaten bewerben oder unseren Newsletter erhalten, würden wir uns über eine Email an Christine Brinkmann freuen.

Wer mitmachen möchte.. das sind die Bedingungen:

Das Minibüchlein für den Literaturautomaten hat die Masse 8,5 x 5,5 cm.
Das Büchlein besteht aus einem Umschlag, der wie gewohnt von uns gestaltet wird und drei Innenseiten. Auf Seite 1 sollen Titel & Autor/in, auf Seite 12 eine kurze Biografie stehen, so dass 10 Seiten (2 bis 11) für Text zur Verfügung stehen. Wahlweise können auf den zehn Seiten Gedichte oder eine Kurzgeschichte platziert werden (etwa 3200 Zeichen).

Die Befüllungen für das 1. Halbjahr 2015 sind geschrieben, gedruckt und werden befüllt. Über Einsendungen für 2016 würden wir uns sehr freuen. Es gibt keine Ausschreibung bzw. Vorgaben über ein Thema. Schicken Sie uns Ihre Texte: wir freuen uns sehr darüber!
Einsendungen bitte an literatur-automat – at – posteo.de.

 

Zakk Literaturautomat steht bald in Athen

Zakk Literaturautomat steht bald in Athen

28. Oktober 2014

Literaturautomat im Härtetest

Die Literatur im Format einer Zigarettensschachtel geht auf Reisen – mit einer deutsch-griechischen Ausgabe die bald in Athen stehen wird. Zuvor wird die deutsch-griechische Textzusammenarbeit am kommenden Freitag im griechischen Generalkonsulat in Düsseldorf vorgestellt.

Die Initiatoren des Literaturautomaten, Zakk und Art Connection, haben mit der „Gesellschaft griechischer AutorInnen in Deutschland e.V.“ eine bilinguale Spezialausgabe erstellt. Deutsch-griechische Lyrik, Wortspiele und Prosa im Zigarettenschachtelformat. Bei einem Literaturabend mit dem Titel: „Eine Schachtel Literatur“ werden im griechischen Generalkonsulat die Autoren Petros Kyrimis, Ivo Meraskendis, Anna Tastoglou, Andreas Deffner, Michalis Patentalis und Nona Simakis aus ihren Werken lesen.
Der Literatur Automat wird vorgestellt von Pamela Granderath (Lyrikerin, Art Connection), Michalis Patentalis (Schriftsteller, GGA-BRD ) und Niki Eideneier (Verlegerin Romiosini Verlag). Die Lesung wird ergänzt durch Gespräche über die Welt der deutsch-griechischen Literatur. Der Automat wird dann ab März 2015 dauerhaft im Goethe Institut Athen hängen und mit weiteren Spezialausgaben befüllt.